Diabetes mellitus Typ 2

Altersdiabetes? – Diabetes-Typ-2-Behandlung in Münster

Bei der Erkrankung Diabetes mellitus Typ 2 produziert der Körper zwar den Zucker-Abbaustoff Insulin, dieser kann jedoch nicht richtig wirken (Insulinresistenz). In den ersten Krankheitsjahren gleicht die Bauchspeicheldrüse dies durch die Produktion hoher Insulinmengen aus – irgendwann jedoch schafft sie das nicht mehr und kann den Blutzuckerspiegel nicht mehr kontrollieren.

Aufgrund veränderter Lebensgewohnheiten trifft der umgangssprachliche Name „Altersdiabetes“ heute nicht mehr zu: Auch junge Menschen erkranken immer häufiger an Diabetes Typ 2 und neigen bereits als Kinder zu Übergewicht.

Anzeichen ernst nehmen!

Die gesetzlichen Krankenkassen fördern heute einheitliche Diagnose- und Therapierichtlinien (Disease-Management-Programme) für Diabetes Typ 2, denn die Auswirkungen auf die Gesundheit der Betroffenen sind desto gravierender je früher die Krankheit auftritt und je länger sie unbehandelt bleibt. Wir empfehlen daher dringend, Anzeichen ernst zu nehmen und sich zur Erstberatung bei uns zu melden!

Viele Ursachen – Beratung unerlässlich

Diabetes Typ 2 wird von vielen Faktoren ausgelöst, Übergewicht ist dabei der häufigste. Weitere Ursachen können sein:

• Ernährungsfehler
• Bewegungsmangel
• genetische Faktoren
• hormonelle Eigenschaften

Menschen mit erhöhtem Risiko durch Erkrankungen in der Familie oder einem diabetes-förderlichen Lebenswandel empfehlen wir daher dringend das Beratungsgespräch in unserer Praxis!

Unspezifische Symptome – breite Therapie

Müdigkeit, Schwäche, Sehstörungen, vermehrtes Durstgefühl und Infekthäufungen wie z. B. Blasenentzündungen können Symptome für Diabetes Typ 2 sein – allerdings können sie auch Ausdruck anderer Erkrankungen sein und sind daher schwer eindeutig zuzuordnen.

Gewichtsabnahme und mehr Bewegung sind die Haupt-Behandlungsbestandteile, was bedeutet: Der Patient muss selbst initiativ werden! Unsere Unterstützung besteht in der beratenden Begleitung, Motivation und Kontrolle der Werte. Eine medikamentöse Therapie bei Diabetes Typ 2 empfiehlt sich ergänzend zur Lebensstil-Änderung.